Prüfumfang oberirdische Behälter / Rohrleitungen

Äußere Prüfung oberirdische Behälter

Prüfung durch eine zur Prüfung befähigte Person

  • Prüfintervall: 2 Jahre (die Frist gilt als eingehalten, wenn die Prüfung im Laufe des Kalenderjahres durchgeführt wird, in dem die Frist abläuft)
  • Sichtprüfung von Behälter und Armaturen
  • Prüfung der Armaturen auf Leckagen
  • Prüfung der EX-Zonen und Sicherheitsbereiche
  • Dokumentation des Prüfergebnisses
  • An- und Abfahrt zum Behälter

Die Anlage bleibt in Betrieb

Innere Prüfung oberirdische Behälter

Prüfung durch TÜV/Dekra

  • Prüfintervall: 10 Jahre (die Prüfung ist stichtagsgenau, mit einer Karenzzeit (+/- zwei Monate) entsprechend BetrSichV, durchzuführen)
  • Sichtprüfung von Behälter und Armaturen
  • Prüfung der Armaturen auf Leckagen
  • Prüfung der EX-Zonen und Sicherheitsbereiche
  • Dokumentation des Prüfergebnisses
  • An- und Abfahrt zum Behälter

Die Anlage bleibt in Betrieb

Notwendige Reparatur- / Instandhaltungsarbeiten werden nach Vorlage der Prüfunterlagen angeboten und sind nicht Teil dieser Leistungsbeschreibung.

Behälteranstrich

Ausführung der Arbeiten durch Fachbetriebe mit geeigneter Ausrüstung

  • sachgerechte Vorbehandlung Behälter
  • Anstrich des Behälters mit geeigneter Farbe
  • Aufbringen neuer Sicherheitsaufkleber
  • Anfahrt zur Baustelle

 

 

 

Die Anlage bleibt im Betrieb

Prüfung Rohrleitung

Prüfung durch eine zur Prüfung befähigte Person

  • Prüfintervall: 10 Jahre (die Prüfung ist stichtagsgenau, mit einer Karenzzeit (+/- zwei Monate) entsprechend BetrSichV, durchzuführen)
  • Druckprüfung der Rohrleitung
  • Sichtprüfung der Rohrleitung
  • Dokumentation des Prüfergebnisses
  • An- und Abfahrt zum Behälter

Die Anlage bleibt in Betrieb

Notwendige Reparatur- / Instandhaltungsarbeiten werden nach Vorlage der Prüfunterlagen angeboten und sind nicht Teil dieser Leistungsbeschreibung.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt